Title Image

Blog

Pandion Francis: Neue Perspektiven für ehemaliges Franziskanerkloster

  |   Projekte

Auf dem Areal des ehemaligen Franziskanerklosters an der Oststraße entsteht das Pandion Francis.

Im Laufe der Arbeiten sollen acht Häuser und ein Hochhaus mit insgesamt 81 Eigentumswohnungen, 38 sozial geförderte sowie 25 preisgedämpfte Wohnungen erschaffen werden.

Die Bruttogeschossfläche aller Gebäude soll bei rund 20.500 Quadratmetern liegen. Für Büro- und Gewerbeflächen stehen dabei rund 7.500 Quadratmeter zur Verfügung. Diese sollen vor allem im Büroturm untergebracht werden, der mit seinen 14 Etagen und einer Höhe von 52 Metern zur neuen Landmarke werden soll. Die angegliederten Mehrfamilienhäuser sollen maximal über fünf Etagen verfügen. Die Kosten für das Gesamtprojekt betragen etwa 50 Millionen Euro.

Die Elektro Decker GmbH setzt bei dem Projekt zahlreiche Teilbereiche der Elektroinstallation um. Darunter zählen Niederspannungsanlagen, Niederspannungsinstallationsanlagen, Eigenstromversorgungsanlage, Beleuchtung und eine Erdungsanlage für den Blitzschutz. Aber auch im Schwachstrombereich haben wir viel zu tun. Dazu zählen die Einrichtung von Telekommunikationsanlagen, Such-und Signalanlagen, Fernseh- und Antennenanlage, Gefahren- und Alarmanlage/Brandmeldeanlage, Übertragungsnetze und zur Unterstützung von beispielsweise Rettungskräften eine Gebäudefunkanlage.

Der Bau des Pandion Francis wird voraussichtlich bis Juli 2020 abgeschlossen sein.

Daten:
Standort:Immermannstr. 20 (Düsseldorf Stadtmitte)
Auftraggeber:Haus 1: Pandion Franziskanerkloster GmbH & Co.KG
Haus 4-9: Pandion Real Estate GmbH
Haus 3: R. Knodel GmbH & Co.KG
Bauherr:Pandion Real Estate GmbH
Architekt:Römer Kögler und Partner Architekten MBB
Gesamtvolumen:ca. 50 Millionen €
Volumen Elektroinstallation:ca. 2,7 Millionen €
Voraussichtliche Bauzeit:bis Juli 2020