News

Oktober 19, 2020 Neuauftrag Ärztehauses am Phönixsee

Im Oktober 2020 haben wir von der Fa. Freundlieb Bauunternehmung GmbH & Co. KG den Auftrag für die Elektroinstallationsarbeiten für den Stark- und Schwachstrombereich des neuen Ärztehauses am Phönixsee in Dortmund erhalten.

Da wir bereits in der Vergangenheit mit der Firma Freundlieb das Bauvorhaben Stölting in Gelsenkirchen und die UNI Folkwang der Künste in Essen erfolgreich abgeschlossen haben, sehen wir auch diesem neuen Auftrag positiv entgegen.

Herr Winfried Rehbein, Betriebsleiter der Elektro Decker GmbH, betreut das Projekt.


Bauherr: FREUNDLIEB
Bauvorhaben: Ärztehaus am See
Baubeginn: Anfang 2020
Mietfläche: ca. 5.900 m2
Kurzbeschreibung: Ärztehaus mit vier Geschossen in einzigartiger Umgebung am PHOENIX See in Dortmund.

Im zentralen Bereich des Hafenquartiers am südlichen Ufer des Phönixsees entsteht das repräsentative Ärztehaus. Das 4-geschossige Gebäude mit zurückspringendem Dachgeschoss – geplant von dem Büro archwerk GmbH – umfasst etwa 5.900 m² Mietfläche und erhält eine helle Metallfassade mit bodentiefen Fenstern. Das großzügige Eingangsfoyer und die durch ein Atrium lichtdurchfluteten Obergeschosse erschließen die individuellen Mietflächen.

Bedingt durch die leichte Hanglage wird der hintere Teil des Erdgeschosses als Tiefgarage genutzt. Die verkehrliche Erschließung des Gebäudes erfolgt über die Phoenixseestrasse, die den südlichen Bereich des Hafenquartiers am PHOENIX See mit der Hermannstrasse verbindet. An diesem südlichen Eingangstor liegt auch das öffentliche Parkhaus. Innovative Praxisflächen mit anspruchsvoller Architektur am PHOENIX See – eine hervorragende Adresse für Arztpraxen im Dortmunder Süden. In dem Gebäude werden ca. 10-12 Praxen und 1 Apotheke zu finden sein. Außerdem wird eine Intensivwohngruppe im 3. OG des Gebäudes beheimatet sein. Als erste Mieter werden in das Ärztehaus eine Facharztpraxis für Radiologie und Nuklearmedizin (MVZ Prof. Dr. Uhlenbrock LbH) und eine Zahnarztpraxis (Dr. Dynarian) einziehen. Als Intensivpflegegruppe konnten wir die bundesweite Intensiv-Pflege-Gesellschaft mbH gewinnen.

Der Baustart ist Anfang des Jahres 2020 erfolgt, so dass Ende 2021 der medizinische Betrieb aufgenommen werden kann.